Turnen : Hambüchen-Team verliert gegen Tabellenführer

Fabian Hambüchen konnte eine Niederlage seines Teams KTV Obere Lahn gegen Spitzenreiter MTV Stuttgart nicht verhindern.

Auch Fabian Hambüchen konnte diese Niederlage nicht verhindern. Obwohl der deutsche Vorturner 14 Scorer-Punkte für sein Team KTV Obere Lahn beisteuerte, mussten die Hessen gegen Spitzenreiter MTV Stuttgart die zweite
Niederlage der Saison in der Tuner-Bundesliga quittieren. Diese fiel mit 36:37 vor stimmungsvoller Kulisse denkbar knapp aus, ebnete den Gästen aus Schwaben aber auch ohne den bis Saisonende ausfallenden Olympia-Zweiten Marcel Nguyen den Weg ins Finale am 22. November in Karlsruhe. Mit nunmehr 10:0 Punkten führt der MTV dank seines US-Stars Donnell Whittenburg als einziges ungeschlagenes Team die Bundesliga-Tabelle an.

Ex-Meister KTV Straubenhardt hielt dank eines überlegenden 51:24-Erfolgs über Aufsteiger Siegerländer SV mit 8:2 Punkten den Anschluss. Hambüchen und sein Team (6:4 Punkte) fielen hingegen auf Platz fünf zurück und müssen nun selbst noch um den Einzug ins kleine Finale bangen. Der deutsche Meister TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau rangiert nach dem 61:25 gegen den SC Cottbus ebenso punktgleich vor den Hessen wie die TG Saar nach dem 69:4-Kantersieg gegen das Mitteldeutsche TurnTeam Chemnitz/Halle. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben