Sport : Turnen: Philipp Boy siegt in Berlin

Berlin – Die Kölnerin Oksana Tschussowitina und der Cottbuser Philipp Boy haben vor 5200 Zuschauern im Berliner Velodrom die erste Olympiaqualifikation der Turner gewonnen. Beide können sich sicher sein, zu den sechs Turnerinnen und sechs Turnern zu gehören, die im August in Peking die Ziele im Mannschaftswettbewerb erfüllen sollen: ein Platz im Finale der besten acht bei den Frauen, eine Medaille bei den Männern. Sicher dabei ist auch Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen, der sich gestern schonen durfte.

Gerade die Turnerinnen zeigten sich in Berlin sehr ambitioniert, auch wenn ihre Übungen noch etwas unsicher wirkten. „Ich muss sie bremsen, dass sie ihre Übungen nicht noch weiter aufstocken“, sagte Bundestrainerin Ulla Koch und meinte damit auch die Viertplatzierte Katja Abel vom SC Berlin. Die Bundestrainerin will keine Experimente mehr: „Sie müssen ihre jetzigen Übungen tunen, bis sie ihnen zum Hals herauskommt.“ teu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben