Sport : Turnen schonim Kindergarten

Eine Sportlehrerin über die Bewegungsprobleme der Kinder

NAME

Eine Studie hat bei deutschen Kindern Bewegungsmängel und motorische Schwächen festgestellt. Was bedeutet das?

Viele Kinder haben Koordinationsprobleme. Es fällt ihnen schwer, zu rennen und gleichzeitig die Arme zu bewegen. Schon beim einfachen Hopserlauf haben einige Schwierigkeiten. Wenn jemand schlecht koordiniert, ist er im gesamten Bewegungsverhalten unsicher. Und das sind immer mehr Kinder.

Woran liegt das?

Zum einen liegt es am teils mangelhaften Sportunterricht an den Grundschulen. Hier werden oft fachfremde Lehrer als Sportlehrer eingesetzt. Diese beschränken sich auf Übungen, die sie überschauen können und bei denen wenig passieren kann. Zum anderen sind die medialen Anreize sehr groß: Computer und Fernsehen fördern das Rumsitzen. Das verhindert, dass Kinder im Freien spielen, rumtoben oder auf Bäume klettern.

Was können Sportverbände und Schulen gegen die Bewegungsarmut tun?

Sie müssen Eltern bewusst machen, dass die Bewegungsförderung ihrer Kinder ein wichtiges Gut ist. Im Alter von drei bis sechs Jahren werden die motorischen Grundlagen geschaffen. Auch in Kindergärten müssen Sportübungen durchgeführt werden. Ganz wichtig ist die Ausbildung der eingesetzten Sportlehrer. Der Sportlehrerverband bietet Hilfslehrgänge für fachfremde Kollegen an.

Stimmt es, dass bewegungsfrohe Kinder schlauer und konzentrierter sind?

Da gibt es klare Zusammenhänge: Bewegung im Kindesalter führt zur besseren Vernetzung der Gehirnzellen, sodass ein Mensch mehr Erfahrungen speichern und besser kombinieren kann. Und: Bewegung forciert die Gehirntätigkeit.

Welche Funktion sollte der Sportunterricht nach Pisa haben?

Unsere große Sorge ist, dass der Sportunterricht nur noch nebenherläuft. Alle stürzen sich jetzt auf Mathe, Deutsch und Fremdsprachen – Bewegung und Sport gehen dabei möglicherweise unter. Motorische Förderung aber macht Kinder neugieriger, selbstsicherer und letztlich auch klüger.

Das Gespräch führte Jutta Heeß.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben