Turniergeschichte : Der EM-Gastgeber ist raus - das passierte bisher nur einmal

Das Abschneiden der Gastgeber bei Fußball-Europameisterschaften: Gescheitert in der Vorrunde war bisher nur einer - Belgien bei der EM 2000. Ob auch Ko-Ausrichter Österreich sich früh verabschieden muss, könnte sich schon heute Abend entscheiden.

Nur bei der Fußball-EM 2000 in Belgien und den Niederlanden sowie bei der Europameisterschaft 2008 in der Schweiz und Österreich ist ein Gastgeber in der Vorrunde gescheitert. Belgien schied als Dritter in der 1980 eingeführten Gruppenphase aus, während die Niederlande bis ins Halbfinale kam und dort gegen Italien ausschied. Bei der jetzigen EM blieben die Schweizer nach der 1:2-Niederlage gegen die Türkei auf der Strecke. Heute Abend könnten auch die Österreicher ausscheiden - wenn Deutschland und Kroatien unentschieden spielen und die Österreicher ihr Spiel gegen Polen verlieren.

Bisher konnten drei Gastgeber das Turnier gewinnen: Spanien (1964), Italien (1968) und Frankreich (1984). Bei der EM 1988, die in Deutschland stattfand, erreicht der Gastgeber das Halbfinale. (AG/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben