TV-Rechte : Bundesliga-Sonntag in den Tagesthemen

Nach der jüngsten Vergabe der Bundesliga-TV-Rechte sucht die ARD noch einen Sendeplatz für die Berichterstattung über die Sonntagsspiele. Dass der Fußball Vorrang vor der Talksendung "Anne Will" hat, schließt Programmdirektor Volker Herres aus.

Volker HerresF Foto: dpa
ARD-Programmdirektor Volker Herres. -Foto: dpa

Die Zusammenfassung der Sonntagsspiele in der Bundesliga wird wahrscheinlich künftig in den Tagesthemen zu sehen sein. Das sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres dem Internet-Medienmagazin "dwdl.de". "Ich gehe davon aus, dass wir die Verwertungsrechte für den Sonntagsabend in den 'Tagesthemen' nutzen werden", erklärte der Programmchef.

Überlegungen, dass ein Sendeplatz für die Spielberichte nach der Talksendung "Anne Will" zu spät ist, wies Herres dabei zurück. Dabei betonte er, die Fernsehrechte in den "bestehenden Formaten" zu nutzen. Die Programmstruktur des Senders soll also nicht verändert werden.

Bundesliga im Dritten

Auch eine Auswertung in den Regionalprogrammen vor der Ausstrahlung im Ersten wäre deshalb denkbar. "Der Charme liegt auch darin, dass die Rechte von den Dritten Programmen darüber hinaus in ihren eigenen Sendungen genutzt werden könne", sagte er weiter.

Eine Berichterstattung über die Spiele nach den Tagesthemen und vor "Anne Will" schloss Herres allerdings aus. "Das ist kein Thema. Wir haben die Rechte nicht erworben, um unser Programmschema zu ändern." (leu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben