Twitter-Umschau : Gut, dass Robben unter Naturschutz stehen!

Die internationale Presse schwankt zwischen Ehrfurcht und Begeisterung über den Sieg der Nationalelf gegen die Niederlande. Die User des Microbloggingdienstes Twitter haben jedoch, zum Teil, noch einen ganz anderen Blick auf den Spielverlauf. Eine Twitter-Umschau.

von
Ja, was macht er denn da? Bei Twitter bleibt kaum ein Spielzug unkommentiert.
Ja, was macht er denn da? Bei Twitter bleibt kaum ein Spielzug unkommentiert.Foto: dapd

Das Duell Deutschland gegen die Niederlande erzählt seit jeher viele große Geschichten. Beim Spiel in Charkiw siegt die deutsche Mannschaft 2:1 und steht damit vor dem Einzug ins Viertelfinale. Die internationale Presse reagiert begeistert und erfürchtig auf diesen Sieg.

Auch die Twitter-User freuen sich - zum Teil recht hämisch - über den Erfolg der Nationalelf: "Wie heißt EM Aus auf Holländisch? Nach Hause robben...", twitterte unter anderem Mr. Rap‏ aka @Spitzenrheydter. Die fußballerische Leistung von Arjen Robben ist dabei besonders im Fokus der Twitterer: "Die Figur Robben ist echt wieder ein Geniestreich von Hape Kerkeling.", witzelt Perry Ode aka SuperMarki.

Alex Kahl, der unter dem Nutzernamen probefahrer twittert, sorgt sich sogar ein wenig um den offensiven Mittelfeldspieler der Niederländer: "Nich, dass einer Greenpeace ruft, wenn sie ‪#Robben‬ attackieren." PickiHH hingegen freut sich: "Gut, dass Robben unter Naturschutz stehen." Userin karin1210 sieht die Leistung des Niederländers hingegen im absolut positiven Sinne: "Ich bin absolut tiefenentspannt, wenn Robben den Ball hat. Hab ich in 3 Jahren Yoga nicht geschafft."

Die Reaktionen nach dem 2:1 gegen Holland:

Reaktionen nach dem 2:1 gegen Holland
Sogar Mehmet Scholl (l.) findet diesmal positive Worte für Mario Gomez. „Ich bin stolz auf Mario! Einsatz und Erfolg haben zusammengepasst“.Weitere Bilder anzeigen
1 von 11Foto: dpa
14.06.2012 09:24Sogar Mehmet Scholl (l.) findet diesmal positive Worte für Mario Gomez. „Ich bin stolz auf Mario! Einsatz und Erfolg haben...

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben