U 20-WM : Eishockey-Junioren schlagen USA

Die DEB-Junioren haben die Sensation geschafft und sind bei der U 20-WM in Leksand gegen die USA als Sieger vom Eis gegangen.

Leksand - Dem deutschen Eishockey-Nachwuchs ist zum Auftakt der U 20-Weltmeisterschaft in Schweden eine große Überraschung gelungen. Die DEB-Auswahl gewann am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen Ex-Weltmeister USA mit 2:1 (1:0, 0:0, 0:1) nach Verlängerung.

Matchwinner in Leksands war Marcel Müller vom deutschen Meister Eisbären Berlin, der nach 1:51 Minuten der Extra-Spielzeit zum Sieg traf. Die Führung gelang Verteidiger Christopher Giebe (14.) von den North Iowa Outlaws mit einem abgefälschten Schuss. Den Erfolg rettete der DEL-erprobte Berliner Schlussmann Sebastian Stefaniszin mit 38 Paraden.

Die Eisbären stellen mit sieben Spielern das Gerippe der Mannschaft, zu der mit dem Berliner Christoph Gawlik, dem Kölner Philip Gogulla und Felix Schütz aus St. John auch die Nachwuchs- Sturmreihe der A-Nationalmannschaft gehört. Weitere Vorrundengegner des Aufsteigers, für den der Klassenerhalt das Ziel ist, sind die Slowakei, Titelverteidiger Kanada und Gastgeber Schweden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar