Sport : U 21: DFB-Junioren machen beim Sieg über Spanien glänzende Werbung

Die U 21-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verbreiteten bei ihrem Länderspiel gegen Spanien (3:1) viel Freude. Und bekamen dafür uneingeschränktes Lob. "Eine glänzende Werbung. Die Mannschaft ist entwicklungsfähig, da wächst etwas heran", urteilte Karl-Heinz Rummenigge. Der Sprecher der "Task Force-Runde" war extra nach Celle geeilt, um sich ein Bild über den Leistungsstand des Teams von DFB-Trainer Hannes Löhr zu machen. Die Partie nutzten die Spieler auch als Kampfansage an ihre Vereine. Sie präsentierten sich in beachtlicher Form und unterstrichen so ihre Forderung auf Einsätze in den Pflichtspielen.

"Das Treffen war für die Spieler eine Empfehlung für die Bundesliga. Dieser Jahrgang hat etwas zu bieten. Sie haben eine Chance in ihren Vereinen verdient", meinte Löhr. Er fügte hinzu: "Mein Traum ist es, diese Mannschaft zwei Jahre zu trainieren. Sie würde sich durchsetzen." Löhr hatte im Vorfeld harte Kritik am Verhalten der Klubs geübt, die einige Akteure als verletzt gemeldet hatten. Der Trainer wird mit Rummenigge, dem Vize-Präsidenten von Bayern München, über die zum Teil fadenscheinigen Absagen reden, damit es keine Wiederholungen gibt. "Ich hoffe auf mehr Unterstützung", so Löhr. Das Team von Celle - mit dabei auch die Berliner Benthien (1. FC Union) und Köhler (Hertha BSC) - ist für Löhr auch erste Wahl im EM-Qualifikationsspiel für U-21-Mannschaften am 1. September gegen Griechenland in Lübeck.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben