U 21 : Hrubesch peilt EM-Titel an

Trainer Horst Hrubesch will die deutschen U-21-Fußballer wieder an die europäische Spitze führen.

„Wir müssen die Qualität der Mannschaft von Spiel zu Spiel verbessern und vor Augen haben, was wir erreichen wollen“, sagte Hrubesch auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag. Ziel sei die Teilnahme an der U-21-EM 2015 in Tschechien. „Und dann werden wir dort nicht antreten, um uns mit dem dritten Platz irgendwie für die Olympischen Spiele zu qualifizieren. Sondern wir werden auf den Titel spielen“, meinte Hrubesch.

Der ehemalige Bundesliga-Angreifer hatte mit den deutschen U-21-Fußballern um Manuel Neuer und Mesut Özil 2009 in Schweden den EM-Titel gefeiert. Von seinem Nachfolger Rainer Adrion hatte sich der DFB im Juni nach dem Vorrunden-Aus bei der EM in Israel getrennt und Hrubesch erneut den Posten anvertraut.

Der 62 Jahre alte Coach will bis zum Start der EM-Qualifikation am 6. September gegen die Färöer Inseln und am 9. September gegen Irland eine leistungsstarke Auswahl zusammenstellen. Bereits am 13. August (20.30 Uhr) steigt in Freiburg ein Testspiel gegen Frankreich. „Für die neue U 21 sind etwa 50 Spieler in unserem Dunstkreis. In den betreffenden Jahrgängen steckt eine Menge Qualität“, meinte Hrubesch. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben