• U-21-Länderspiel in der Alten Försterei : Türkisches Team kann auf laute Fans zählen

U-21-Länderspiel in der Alten Försterei : Türkisches Team kann auf laute Fans zählen

Heute spielt die deutsche U-21-Fußballnationalmannschaft gegen die Türkei. Anpfiff ist um 18 Uhr und auch die Berliner Polizei bereitet sich vor.

von
Die Alte Försterei, Stadion des1. FC Union.
Die Alte Försterei, Stadion des1. FC Union.Foto: dpa

Die Deutschen haben die besseren Spieler, die Türken vermutlich die lauteren Fans: Das heutige U-21- Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und der Türkei im Stadion An der Alten Försterei (18 Uhr, Eurosport) lässt auf eine spannende Partie hoffen. Viele sehen das Spiel in Berlin als Heimspiel für die Türkei, dennoch glauben die türkischen Fans nicht an einen Sieg gegen die Deutschen – auch wegen der schlechten Nachwuchsförderung in der Türkei.

Spiele der türkischen Nationalmannschaft in Deutschland sind für türkischstämmige Berliner eigentlich eine Art Pflichtveranstaltung. Kemal Halat bezweifelt trotzdem, dass das Stadion ausverkauft sein wird. „Es ist ja nicht die A-Nationalmannschaft“, sagt der Sportdirektor des türkisch geprägten Regionalligisten Berliner AK. „Und die meisten Türkei-Fans leben in Wedding, Kreuzberg, Neukölln. Der Weg zum Stadion und zurück ist eine Tortur.“

Kann die Türkei überraschen?

Mit einem Sieg der Türkei rechnet Halat nicht, zu überlegen scheint das deutsche Team. Die Internetseite Transfermarkt.de schätzt den Marktwert der deutschen U-21-Mannschaft auf 118 Millionen Euro, den des türkischen Teams auf 14,7 Millionen. Cihan Kahraman, der gerade seinen ersten Profivertrag beim 1. FC Union unterschrieben hat, kann die deutsche und die türkische Jugendarbeit gut vergleichen.

Der 18-jährige Berliner spielt für die türkische U 19 und hat in der EM- Qualifikation gegen Lettland schon sein erstes Länderspieltor geschossen. „Dass der türkische Fußball eine schlechte Nachwuchsförderung haben soll, habe ich oft gehört. Ich kann das aber nicht bestätigen – zumindest nicht, was das Training in der U 19 angeht", sagt Kahraman.

„Ich merke keinen Unterschied zu deutschen Standards.“ Er betont aber, dass die Spieler in Deutschland insgesamt mehr Qualität hätten. „Woran das liegt, weiß ich nicht. Vielleicht beginnt das Problem mit der Nachwuchsförderung eher in den türkischen Vereinen.“ Am Donnerstagabend kann die türkische U-21-Mannschaft in der Alten Försterei zeigen, dass die Türkei in dieser Hinsicht aufgeholt hat.

Polizei bereitet sich auf das Spiel vor

Die Berliner Polizei bereitet sich auf das Länderspiel am Abend vor. Details zu Strategie und Anzahl der Einsatzkräfte werden wie üblich nicht vor Einsatzbeginn beantwortet. "Wir haben das Spiel auf dem Schirm, schätzen die Sicherheitslage ein und passen unsere Maßnahmen dann an", sagte ein Sprecher der Berliner Polizei. Wichtig sei vor allem die geopolitische Lage, Erfahrungswerte mit den Mannschaften und wie voll das Stadion ist, heißt es bei der Polizei.

3 Kommentare

Neuester Kommentar