ÜBER DIESE BLUMEN SPRICHT GANZ SPANIEN : ÜBER DIESE BLUMEN SPRICHT GANZ SPANIEN

Foto: dpa Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Dieses Mal war ihm ein Coup gelungen, da war sich LIONEL MESSI sicher. Für die Gala zur Auszeichnung als bester Torjäger Europas hatte er sich eigens einen neuen Anzug zugelegt. Silberne Blumen verzierten als Aufdruck das edle Gewand von Dolce & Gabbana. Richtig schickes Teil. Dachte Messi. Dessen Kumpels sahen das ein bisschen anders. Als der Kleine ihnen stolz sein Outfit präsentierte, mussten Gerard Pique, Cesc Fabregas, Carles Puyol und Xavi herzhaft lachen. Und weil sie den Anblick so lustig fanden, verewigten sie ihn gleich noch auf ihren Smartphones. Verdammte Kunstbanausen. Äußerlich nahm Messi die Schmach gelassen, innerlich dürfte es aber in ihm gebrodelt haben. Bereits vor einem Jahr hatte er in Zürich bei der Fifa-Gala Häme für seinen Anzug mit weißen Pünktchen bekommen. Und nun wieder so ein modisches Desaster. Den Laufsteg wird er in diesem Leben wohl nicht mehr erobern.

Oder doch? Anlässe zur Wiedergutmachung für das Blumen- und Pünktchendesaster werden sich in Zukunft noch einige bieten. Etwa im Januar. Dann steht erneut die Fifa-Gala auf dem Programm und Messi gehört zu den Nominierten für den besten Spieler. Dass er seit April nicht mehr im Vollbesitz seiner Kräfte und gerade mal wieder am Oberschenkel verletzt ist – wen kümmert’s? Viel wichtiger ist die Anzugfrage. Ein Stilberater könnte helfen. Dani Alves etwa, Messis Kollege bei Barça. Der trägt gern Anzüge mit Glitzersteinen am Revers. Die funkeln so schön im Scheinwerferlicht. Hmm.. Oder doch lieber wieder die Pünktchen? Sebastian Stier

0 Kommentare

Neuester Kommentar