Sport : Uefa ermittelt gegen Reals Mourinho

Nyon - Real Madrids Trainer José Mourinho droht Ärger. Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union Uefa hat Untersuchungen gegen ihn wegen „unsportlichen Verhaltens“ eingeleitet. Mourinho wird vorgeworfen, beim 4:0 der Spanier im Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam Xabi Alonso und Sergio Ramos animiert zu haben, eine zweite Gelbe Karte und damit Gelb-Rot zu provozieren. Damit sind beide zwar im für Real sportlich unbedeutenden nächsten Spiel gesperrt, können sich im Achtelfinale aber eine Gelbe Karte mehr leisten, ohne gesperrt zu werden.

Der Fall wird bei der Uefa am 30. November verhandelt. Neben den beiden Spielern wird auch gegen Torhüter Iker Casillas und Ersatzkeeper Jerzy Dudek ermittelt. Spanische Medien veröffentlichten Bilder, die Mourinho am Spielfeldrand im Gespräch mit Dudek zeigen. Dieser gibt eine Nachricht an Casillas weiter, der dann schließlich Ramos informiert. Mourinho und die Real-Spieler bestritten die Vorwürfe. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben