Uefa-Fünfjahreswertung : Deutsche Klubs im Vormarsch

Musste die Bundesliga noch vor wenigen Jahren wegen internationaler Erfolgslosigkeit um ihre Startplätze in der Champions League und im Uefa-Pokal zittern, sieht die Zukunft jetzt rosig aus. Die deutschen Teams können bald auf den vierten Rang in der Uefa-Fünfjahreswertung klettern.

Hamburger SV
Auf Erfolgskurs: Der HSV sorgte ebenfalls für reichlich Punkte in der Klubwertung. -Foto: ddp

BerlinDer einträchtige Durchmarsch der deutschen Mannschaften in die Uefa-Pokal-K.o.-Runde macht es möglich: Die Bundesligisten haben ihren fünften Rang gefestigt und dadurch die Anzahl an Startplätzen in Champions League (2 + 1 in der Qualifikation) und Uefa-Pokal (3) abgesichert. Mehr noch: Dank der Erfolgswelle ist gar das baldige Vorrücken auf Rang 4 wahrscheinlich, weil Frankreich (derzeit 51,811 Punkte) zur kommenden Saison rund 9 Punkte mehr abgezogen werden als Deutschland (44,007). Zudem ist die Bundesliga noch mit sechs Teams in Champions League und Uefa-Pokal vertreten und hat dadurch größere Chancen, weiter fleißig Punkte zu sammeln als die französische Ligue 1 mit nur noch drei Vereinen.

"Wir sollten in überschaubarer Zeit mindestens wieder an die vierte Stelle rücken." Dieser zu Saisonbeginn formulierte Wunsch des damals frisch gewählten Präsidenten der Deutschen Fußball Liga (DFL), Reinhard Rauball, scheint schneller als erwartet in Erfüllung zu gehen. Denn seinerzeit war das deutsche Oberhaus in der Saison-Ausgangswertung der Uefa, in der die Punkte aus der Saison 2002/2003 gestrichen und durch die in der laufenden Spielzeit gesammelten Zähler ersetzt werden, mit 35,222 Zählern sogar hinter Rumänien (37,999) auf Rang 6 zurückgefallen und wurde von den Niederlanden (33,213) bedrängt.

Platz 3 liegt in weiter Ferne

Ein weiteres Abrutschen auf Platz 7 hätte die Liga einen festen Startplatz in der lukrativen Meisterliga gekostet. Dies aber haben vor allem der Champions-League-Achtelfinalist FC Schalke 04, Werder Bremen (spielt als Gruppendritter der Champions League im Uefa-Pokal weiter) sowie die erfolgreichen Uefa-Pokal-Starter FC Bayern München, Hamburger SV, Bayer Leverkusen und 1. FC Nürnberg verhindert.

Die deutschen Vereine stockten ihr Konto gegenüber der Ausgangswertung seit Saisonbeginn um 8,785 Punkte auf, ließen so das bereits in keinem der Wettbewerbe mehr vertretene Rumänien (+2,600) wieder hinter sich und rückten auch dichter an die viertplatzierten Franzosen (+6,071) heran. Der 2001 eingebüßte Platz 3 in der Uefa-Fünfjahreswertung, der je zwei Starter in Champions League und Champions-League-Qualifikation sowie drei im Uefa-Pokal garantiert, ist aber noch immer in weiter Ferne: Italien (58,035) liegt in der von Spanien (72,016) vor England (68,749) angeführten Rangliste rund 14 Zähler vor Deutschland. (hu/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben