Uleb-Cup : Alba nach Sieg auf Rang drei

Mit einem klaren 81:63-Erfolg gegen die britische Mannschaft der Guildford Heat hat sich Alba den zweiten Sieg im dritten Gruppenspiel des Uleb-Pokals gesichert. Damit haben die Albatrosse wieder Chancen auf das Weiterkommen.

BerlinDie Basketballer von Alba Berlin haben im Rennen um den Einzug in die nächste Uleb-Cup-Runde einen weiteren Schritt nach vorne gemacht. Der siebenmalige deutsche Meister gewann daheim gegen Guildford Heat aus Großbritannien 81:63 (44:27). Durch den zweiten Sieg im dritten Gruppenspiel verbesserten sich die Berliner auf den dritten Rang. Die ersten drei Plätze in der Sechser-Gruppe garantieren den Sprung unter die letzten 32 Teams, zudem kommen die fünf besten Viertplatzierten aus den insgesamt neun Vorrunden-Gruppen in die K.o.-Phase. Am kommenden Dienstag tritt Alba bei Türk Telekom Ankara an.

Vor 4432 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle hatte Alba nach leichten Startschwierigkeiten den britischen Champion, der mit zwei Niederlagen in die Gruppenphase gestartet war, fest im Griff und führte nach dem ersten Viertel bereits mit 23:12. Die Gastgeber, bei denen der serbische Flügelspieler Dragan Dojcin nach gut vierwöchiger Verletzungspause sein Comeback gab, bauten in der Folge mit teilweise spektakulären Körben den Vorsprung weiter aus und feierten am Ende einen deutlichen Sieg. Beste Berliner Werfer waren die beiden US-Amerikaner Julius Jenkins mit 22 und Dijon Thompson mit 13 Zählern. Bei Guildford war James Jones mit 14 Punkten am erfolgreichsten. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben