Um die Welt : Längster Fackellauf zu Ende

In Peking ist am Freitag der längste olympische Fackellauf der Geschichte zu Ende gegangen.

Der Endspurt der finalen Etappe begann am Fundort des berühmten "Peking Menschen“ im Vorort Zhoukoudian, der zum Unesco-Welterbe gehört. 140 Fackelträger transportierten das Feuer über 7,9 Kilometer durch die chinesische Hauptstadt. Endstation des Staffellaufs war die "Mittelschule Nr. 101“ nahe der renommierten Peking Universität. Danach sollte die Fackel an die Organisatoren der Eröffnungsfeier übergeben werden. Bis wenige Stunden vor der Feier herrschte Rätselraten, welcher Sportler als letzter Fackelträger das olympische Feuer entzünden darf. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar