Umfrage-Ergebnis : Armin Hary - der Held der deutschen Leichtathletik

Bei einer Umfrage von Tagesspiegel.de sammelt Armin Hary, einst der schnellste Mann der Welt, fast die Hälfte aller Stimmen und zeigt, dass der 100-Meter-Lauf noch immer die spektakulärste Disziplin ist.

Friedhard Teuffel
293083_0_e0abd287.jpg
Perfekte Schräglage. Armin Hary wird 1960 im Rom Olympiasieger über 100 Meter.Foto: dpa

Der schnellste Mann ist auch der größte Held. Armin Hary hat die Abstimmung bei Tagesspiegel.de "Wer ist der größte deutsche Leichtathletik-Held?" mit so großem Vorsprung gewonnen wie das Rennen 1960, in dem er als erster Mensch die 100 Meter in 10,0 bewältigte. Fast die Hälfte der Stimmen bekam Hary. Mit seinem Erfolg von damals kam der heute 72-Jährige nicht immer so gut zurecht, er erzähle nicht ständig, dass er ein toller Hecht war. Aber über das Abstimmungsergebnis von Tagesspiegel.de sagt Hary: "Heute freue ich mich darüber eigentlich fast mehr als vor nun fast 50 Jahren."

Hary rannte 1960 noch auf einer Aschenbahn und moderne Spikes hatte er auch noch nicht unter den Sohlen. Er ist bis heute der letzte deutsche Olympiasieger im Sprint. Auch in der Staffel hatte er 1960 noch olympisches Gold gewonnen.

In Berlin hat Hary nun seinen Nachnachnachfolger laufen sehen, Usain Bolt. Der habe ihn durchaus beeindruckt, aber insgesamt verfolgt Hary die Leichtathletik mit Skepsis: "Ich kann mich nicht so sehr freuen, wenn ich erst 14 Tage auf die Öffnung der B-Probe warten muss."

Harys Lauf ins Rekordbuch 1960 in Zürich und seine olympischen Goldmedaillen wenige Wochen später in Rom sind ein Mythos geworden, das zeigt nicht zuletzt diese Umfrage. Und dass der 100-Meter-Lauf immer noch die spektakulärste Disziplin der Leichtathletik ist, dope wer da wolle. Armin Hary erhielt von 3977 Stimmen 1905. Dann folgt die zweifache Hochsprung-Olympiasiegerin Ulrike Meyfarth mit 736 vor der zweifachen Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler mit 580. Auf den letzten Metern der Abstimmung konnte 800-Meter-Weltmeister Willi Wülbeck mit 384 Stimmen noch knapp den zweifachen Marathon-Olympiasieger Waldemar Cierpinski mit 372 überholen. 

293084_0_f29e71a8.jpg
Armin Hary.Foto: dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben