Sport : und da ist das Tor gefallen, oder? Auszüge aus der Kommentierung im Info-Radio

Den schwersten Job im Olympiastadion hatten die Reporter vom InfoRadio. Guido Ringel und Andreas Witte redeten 90 Minuten am Stück über ein Spiel, von dem sie nichts sahen. Auszüge.

Barça, mehr als ein Klub, das gilt mit Sicherheit für die Mannschaft, von der Hertha-Manager Dieter Hoeneß sagt, es sei vielleicht zur Zeit die beste Vereinsmannschaft der Welt - nur sehen kann man sie nicht ...

da müsste normalerweise Sverrisson ein Manndeckerduell sich liefern, aber mit wem, das ist die Frage, also nehmen wir an, dass Sverrisson da mit dem Bein dazwischengegangen ist ...

und da ist das Tor gefallen, oder? Ja, da ist das Tor gefallen, Frank de Boer geht da zum Gratulieren hin, und ich glaube, der Torschütze, ich kann es noch nicht sehen, ist Luis Enrique ...

1:1, alles gesehen, Klasse-Tor...

der Nebel ist noch dichter geworden, aber unsere Monitore laufen, Jippy yeah, also das eine oder andere werden wir auch sehen, und bei den Toren haben wir ja nicht ganz danebengelegen...

ich weiß nicht, ob es eine gute Idee war, den weißen gegen den roten Ball zu tauschen. Wir haben vorhin mal die weißen Streifen der Herthaner erwähnt, die uns noch ein bisschen orientieren ließen, aber das ist mit einem roten Ball etwas schwieriger geworden, denn er ist logischerweise nicht mehr weiß ...

ein Tor ist gefallen - beinah. Abseitsposition. Ich habe nur gemerkt, dass es ein Tor hätte geben sollen, weil Patrick Kluivert jubelte, aber er jubelte zu früh ...

schön immer über rechts spielen, da können wir etwas erkennen ...

der Konter läuft, vermute ich, denn das Publikum ist sehr aufgebracht auf der gegenüberliegenden Seite. Wo ist der Ball? Jetzt hab ich ihn ...

kaum zu sehen, wer den Ball jetzt kontrolliert, jedenfalls nicht die Herthaner, die stehen etwas statisch da ...

Phillip Cocu wird ausgewechselt, und ich habe mich geirrt, es kommt nicht Dani, sondern Simao, und für ihn kommt nicht Cocu, auch da muss ich mich revidieren, na Klasse, de Boer ist der, der vom Spielfeld geht ...

kein Elfmeter, das Spiel geht ganz in Ruhe weiter, fragt sich nur, wo ...

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben