Sport : Und jetzt alle: Ja, mein Trainer!

-

Die echte Nachricht:

Der Trainer von Metallurg Lipezk hat seine widerspenstigen Spieler von bezahlten Schlägern verdreschen lassen.

Die falsche Nachricht:

Mirko Slomka bewirbt sich dort um ein Praktikum, weil er etwas über echt durchschlagende Disziplinierungsmaßnahmen lernen möchte.

Die schlechte Nachricht:

Asamoah soll erst mal weiter auf der Bank büßen.

– Der russische Fußball ist wenigstens ehrlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben