UND WAS MACHT KÖLN? : UND WAS MACHT KÖLN?

Beim 1. FC Köln wird weiterhin mehr über Lukas Podolski als über das wichtige Spiel gegen den FC Bayern geredet. Drei Tage vor dem Saisonfinale stand der Nationalspieler, der zum FC Arsenal wechselt, bei einer Pressekonferenz im Mittelpunkt. Podolski rechnet nicht damit, dass Bayerns Trainer Heynckes seine wichtigsten Stars mit Blick auf die Endspiele im DFB-Pokal und in der Champions League schont: „Ich denke nicht, dass die Bayern uns etwas schenken werden. Die werden mit ihrer Topmannschaft spielen.“ Die Hoffnungen der Kölner, in Bestbesetzung antreten zu können, erhielten einen Dämpfer. Mittelfeldspieler Christian Clemens klagt

über Probleme an der Patellasehne und musste deshalb am Mittwoch das

Training abbrechen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben