Ungarn : Ex-Profi stirbt nach Fußballspiel

Nach einem Bezirksligaspiel ist in Ungarn ein früherer Fußball-Profi gestorben. Lajos Takacs, einst Stürmer beim ungarischen Spitzenclub Videoton Szekesfehervar, war bei einem Spiel in Martonvasar bei Budapest in der 75. Minute eingewechselt worden und brach nach dem Spiel zusammen.

Wiederbelebungsversuche durch Masseure und Rettungsmannschaften blieben erfolglos. Der 38-jährige Sportler starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Ursache des Herzstillstandes war zunächst nicht klar.

Takacs spielte von 1987 bis 1998 bei Videoton, wo er wegen seiner überragenden Technik einer der Publikumslieblinge war. In insgesamt 181 Erstligaspielen erzielte er 39 Tore. Seit 2004 trug er das Trikot des Sportclub Martonvasar, eines Vereins in der ersten Bezirksliga des Bezirks Fejer. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben