Ungarn : Pal Dardai bleibt Nationaltrainer

Der frühere Hertha-Profi Pal Dardai wird die ungarische Fußball-Nationalmannschaft bis zum Abschluss der EM-Qualifikation Ende des kommenden Jahres betreuen. 

Darauf haben sich der Berliner Fußball-Bundesligist und der ungarische Verband geeinigt, wie beide Seiten am Dienstag mitteilten. Im September war Dardai zunächst als Interimstrainer bis Ende 2014 eingesetzt worden.

Der 38-Jährige arbeitet zudem weiter als U15-Trainer von Hertha BSC. Dardai werde „auch im kommenden Sommer seine Fußballlehrer-Ausbildung beenden“, sagte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz laut einer Mitteilung.

In der EM-Qualifikationsgruppe F liegt Ungarn mit sieben Punkten aus vier Spielen auf dem dritten Platz. Vor dem Team von Dardai sind Rumänien und Nordirland platziert. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben