Union : Beginn der Saisonvorbereitung

Bei Dauerregen und kühler Witterung ist Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin am Mittwoch in die Vorbereitung auf die kommende Saison gestartet.

Bei Dauerregen und kühler Witterung ist Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin am Mittwoch in die Vorbereitung auf die kommende Saison gestartet. Zum Trainingsauftakt An der Alten Försterei begrüßte der neue Cheftrainer Norbert Düwel neben den vier Neuzugängen auch die von Vorgänger Uwe Neuhaus aus dem Kader verbannten Profis Adam Nemec und Baris Özbek.

Nicht dabei waren Michael Parensen und Benjamin Köhler. Bei Parensen wurde am Dienstag Flüssigkeit im Knie entfernt, Köhlers Rückreise aus dem Urlaub verzögerte sich. Weil sowohl Düwel als auch Präsident Dirk Zingler zunächst zur Mannschaft sprachen, begann die erste Einheit fast eine Stunde später als geplant.

Die etwa 20 Schaulustigen, die dem schlechten Wetter trotzten, sahen vier neue Gesichter unter den Spielern: Rechtsverteidiger Christopher Trimmel (Rapid Wien), Innenverteidiger Toni Leistner (Dynamo Dresden) sowie Stürmer Bajram Nebihi und Torwart Mohamed Amsif (beide FC Augsburg). Union ist damit als vorletzter Zweitligist in die Vorbereitung eingestiegen. Nur der VfL Bochum startet noch später (30. Juni). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar