Union Berlin : Drei Neue für die dritte Liga

Gestern begann mit dem ersten Training beim 1. FC Union die Vorbereitung auf die am 25. Juli startende Drittligasaison. Eine Saison, die für Union mit einem Handicap beginnt.

Karsten Doneck

Berlin Erst Anfang Oktober sind die Bauarbeiten am Stadion an der Alten Försterei abgeschlossen, bis dahin muss die Mannschaft in den Jahnsportpark ausweichen.

Eher zurückhaltend hat sich Union sportlich verstärkt. Mit Torwart Carsten Busch (Babelsberg) sowie Kevin Maek (VfL Wolfsburg II) und Gordon Griebsch (Schöneiche) stießen erst drei neue Spieler zum Kader. „Wir wollen Qualität, keine großen Namen“, sagt Präsident Dirk Zingler, und kündigt noch „ein, zwei Verstärkungen, mehr nicht“ an.

Die „Eisern Card“, mit der man lebenslang ins Stadion gehen kann, kostet nun 3333 statt 2222 Euro. Beim alten Preis wäre ein regelmäßiger Besucher laut Zingler schon nach knapp fünf Jahren ins Plus gekommen. Karsten Doneck

0 Kommentare

Neuester Kommentar