Sport : Union - Braunschweig: Heilende Kräfte

Heiner Bertram ist Präsident des 1. FC Union. Und als solcher dazu aufgerufen, die Richtung vorzugeben. Doch vor dem Spitzenspiel gegen Eintracht Braunschweig bedarf es gar keiner großen Worte. "Das ist eines unser wichtigsten Spiele. Da braucht man nichts zu sagen, alle wissen Bescheid", erklärt Bertram. Selbst ehedem angeschlagene Union-Spieler erheben sich plötzlich vom Krankenlager. So wird Libero Jens Tschiedel für 90 Minuten seine Beschwerden im rechten Fuß vergessen, Tom Persich sich nicht um seine Adduktorenprobleme scheren, und Verteidiger Daniel Ernemann hat seinen Muskelfaserriss ohnehin auskuriert. Nur ein Sorgenkind bleibt: Sven Beuckert hat Rückenbeschwerden. Ob er im Tor steht, entscheidet sich erst heute Vormittag.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben