Sport : Union verliert viertes Spiel hintereinander

-

Berlin - Der Abwärtstrend des Fußball-Regionalligisten 1. FC Union hält weiter an. Das Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg verloren die Köpenicker unglücklich 1:2. Es war die vierte Niederlage in Folge. Vor 8303 Zuschauern ging Magdeburg durch einen 20-Meter-Flachschuss von Danny Kukulies schon nach sieben Minuten in Führung. Die Überlegenheit der Berliner nach einer halben Stunde konnte Guido Spork per Abstauber in der 53. Minute zum 1:1 nutzen. Aber nur drei Minuten später verwandelte Sven Kubis einen von Christian Stuff an Andy Müller verschuldeten Foulstrafstoß zur erneuten Magdeburger Führung. Dabei blieb es, obwohl Union drei Mal Pfosten und Latte traf. In beiden Fanblöcken wurden zahlreiche Feuerwerkskörper abgebrannt. Die Polizei zeigte deshalb massive Präsenz. mko

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben