• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Verletzungsprobleme beim 1. FC Union : Mit Gallegos, ohne Kohlmann

12.09.2012 17:30 Uhrvon
Patrick Kohlmann wird dem 1. FC Union in Ingolstadt fehlen. Eine fiebrige Erkältung verhindert seinen Einsatz Foto: dapd Bild vergrößern
Patrick Kohlmann wird dem 1. FC Union in Ingolstadt fehlen. Eine fiebrige Erkältung verhindert seinen Einsatz - Foto: dapd

Vor dem Spiel beim FC Ingolstadt am Freitag gehen Unions Trainer Uwe Neuhaus die Alternativen aus. Insbesondere auf den Außenpositionen gibt es Probleme.

Felipe Gallegos hatte seine Freude. Drehung nach links, Drehung nach rechts, kurzer Antritt, flaches Zuspiel – problemlos absolvierte der Mittelfeldspieler des 1. FC Union seine Übungen. Im Grunde nichts, was einen Fußballprofi vor größere Schwierigkeiten stellt, doch in diesem Fall überraschte die lockere Ausführung durch den Chilenen. In der vergangenen Woche hatte der Verein einen Muskelfaserriss bei Gallegos vermeldet, es hieß, er werde mindestens drei Wochen ausfallen. Nun folgte auf wundersame Weise die schnelle Genesung.

Wie es aussieht, wird Gallegos am Freitag mit dabei sein, wenn der 1. FC Union beim FC Ingolstadt antritt (18 Uhr) und im fünften Spiel den ersten Sieg der Saison holen will.

Auch bei Christopher Quiring (Pferdekuss) und Torsten Mattuschka (Schulterverletzung) stehen die Chancen gut. Entspannt hat sich die Personallage beim Berliner Zweitligisten dadurch trotzdem nicht. Neue Ausfälle sind während der Länderspielpause dazugekommen. Vor allem auf den Außenpositionen schwinden Trainer Uwe Neuhaus die Alternativen.

Patrick Zoundi kehrte von seinem ersten Länderspiel seit drei Jahren für Burkina Faso mit einem Muskelfaserriss nach Berlin zurück. Auch Patrick Kohlmann fällt zumindest für das Spiel in Ingolstadt aus. Eine fiebrige Erkältung ist Schuld. „Wir haben zusammen entschieden, dass ein Einsatz am Freitag keinen Sinn machen würde“, sagte Neuhaus. Michael Parensen verletzte sich bereits im Spiel gegen Hertha BSC. Ein Haarriss im Wadenbein zwingt ihn noch mehrere Wochen zum Zuschauen. Eine schnelle Rückkehr wie bei Gallegos ist bei Parensen eher nicht zu erwarten.

Umfrage

Wie bewerten Sie den Ausgang des Berlin-Derbys?

FC Union

Termine, Ticker, Tabellen

Tagesspiegel twittert

Empfehlungen bei Facebook

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Weitere Themen