Unions Neuzugang Damir Kreilach : Heimat und Hitze

Neuzugang Damir Kreilach ist auf dem besten Weg, für den 1. FC Union zum Glückgriff zu werden. Die Hitze lässt ihn sich ein Stück weit heimischer fühlen in Berlin - auch wenn sich das Deutschlernen dadurch verzögert.

von
Wasser gegen die Hitze: Auch Marc Pfertzel weiß mit den Temperaturen umzugehen.
Wasser gegen die Hitze: Auch Marc Pfertzel weiß mit den Temperaturen umzugehen.Foto: dpa

Strahlend blauer Himmel, Temperaturen um die 30 Grad, Damir Kreilach fühlt sich rundum wohl bei diesem Wetter. Die Hitze lässt ihn sich ein Stück weit heimischer fühlen in Berlin. In Rijeka, Kreilachs Heimat im Norden Kroatiens, herrschen zurzeit ähnliche Bedingungen. „Ich mag den Sommer, mit den hohen Temperaturen habe ich keine Probleme, auch nicht beim Training“, sagt Kreilach.

Seit etwas mehr als einem Monat ist der neue Mittelfeldspieler des 1. FC Union nun in Berlin, es gefällt ihm hier, auch wenn er seine Familie manchmal vermisst. Zum ersten Mal ist Kreilach weit weg von zu Hause, vor seinem Wechsel nach Deutschland hat er seit dem Jugendalter nur für HNK Rijeka gespielt. „Ich habe mich dort vom Nachwuchsspieler bis zum Stammspieler der ersten Mannschaft hochgearbeitet. Nun war es Zeit, Kroatien zu verlassen“, sagt er.

Damir Kreilach könnte so etwas wie ein „Glücksgriff“ für den Berliner Zweitligisten werden. So nennt man einen Spieler, der über Entwicklungspotenzial verfügt, wenig kostet und dafür viel Ertrag bringt. Rund 200.000 Euro soll Union für den 24-Jährigen nach Rijeka überwiesen haben. Gemessen an den bisher gezeigten Leistungen ein Schnäppchen. Auf seiner Position vor der Abwehr scheint er mehr als nur ein Ersatz für den im vergangenen Winter zum 1. FC Kaiserslautern abgewanderten Markus Karl zu sein. Der 1,88 Meter große Mann ist physisch stark und verfügt dazu über viel Gefühl im Fuß. Zu sehen war das am vergangenen Sonntag, da traf Kreilach beim 1:2 gegen den VfL Bochum mit einem wunderschön anzusehenden, direkt verwandelten Freistoß. Freuen konnte er sich darüber aber nur zwei Minuten, dann gelang den Gästen der Siegtreffer.

Das war nicht der Start, den wir uns vorgestellt haben, aber ich bin überzeugt davon, dass wir es Freitagabend besser machen“, sagt Kreilach. Dann tritt er mit dem 1. FC Union auswärts bei Aufsteiger Arminia Bielefeld an (ab 18.30 Uhr im Liveticker). Nach der mäßigen Leistung vom Sonntag will sich Trainer Uwe Neuhaus bis zuletzt offen lassen, ob er die Startformation ändert. Damir Kreilach wird von eventuellen Neuerungen nicht betroffen sein, mit seinen Leistungen ist der Trainer zufrieden. „Er hat seine Aufgaben gut gemacht, vor allem in der Defensive. Offensiv ist er es sicher gewohnt, sich noch mehr einzuschalten“, sagt Neuhaus. Das ist beim 1. FC Union nicht Kreilachs erste Prämisse, als einziger zentraler Mittelfeldspieler vor der Abwehr soll er vor allem die anfällige Defensive stabilisieren.

Kreilach ist das Bindeglied zwischen Offensive und Defensive, da ist neben fußballerischen Qualitäten auch Kommunikation mit den Mitspielern wichtig. In seiner Freizeit lernt Kreilach fleißig deutsch, etliche Stunden investiert er pro Woche. Momentan macht er allerdings eine Pause, „die Lehrerin hat Urlaub“, sagt Kreilach. Bei diesem Wetter dürfte ihm das nicht ungelegen kommen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben