Unions Neuzugang : Gallegos: Ein Malocher für die Eisernen

Unions chilenischer Neuzugang ist in Berlin angekommen und freut sich auf seine neue Herausforderung. Einfach der Spielberechtigung und den sprachlichen Fähigkeiten fehlen.

von

Von Südamerikanern werden im Fußball Kunststücke erwartet. Neuzugang Felipe Gallegos konnte diese in seiner ersten Einheit beim 1. FC Union am Donnerstag noch nicht zeigen. Das lag aber nur daran, dass Bälle nicht zum Einsatz kamen. Seine gute Laune ließ sich der Chilene davon nicht verderben. „Ich bin froh, dass ich in Berlin bin. Ich will mein Bestes geben, um Union zu helfen, die Ziele zu erreichen“, sagte der für die linke Seite vorgesehene Mittelfeldspieler.

Auch Trainer Uwe Neuhaus freute sich, dass die Leihgabe von Universidad de Chile endlich zum Kader gestoßen ist. „Er hat ein gutes Tempo. Er ist zielstrebig und ein guter Flankengeber. Er hat eine tolle Mentalität auf dem Platz“, sagte Neuhaus. „Er ist ein Malocher und Arbeiter und viel unterwegs. Und torungefährlich ist er auch nicht.“

Gallegos Einsatz im ersten Heimspiel der Saison am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Eintracht Braunschweig ist aber fast ausgeschlossen. „Wir müssen erst mal alle Unterlagen und Papiere organisieren, die nötig sind“, erklärte Neuhaus mit dem Hinweis auf die noch nicht vorliegende Spielberechtigung.

Das Einleben beim Berliner Zweitligisten soll dem erstmals in Europa spielenden Fußballer einfach gemacht werden. Eine Art Betreuer kümmert sich um ihn, außerdem hat Union eine Dolmetscherin engagiert, um die Verständigung zu erleichtern. „Daran werden wir arbeiten. Er muss so schnell wie möglich versuchen, einige Brocken Deutsch zu lernen“, sagt Neuhaus. „Wir haben ja ein, zwei Spieler, die Spanisch sprechen und ihm helfen können.“

Neuhaus meint den französischen Verteidiger Marc Pfertzel und den brasilianischen Angreifer Silvio. Letztgenannter wich dem Neuzugang beim ersten Training kaum von der Seite. „Ich habe mich viel mit Silvio unterhalten. Er hat mir auch beim Aussuchen der Sachen geholfen“, sagte Gallegos.

Sein persönliches Wohlergehen wird sich steigern, wenn Freundin Fernanda und die zehn Monate alte Tochter Rafaella Ende des Monats nach Berlin kommen. „Das ist sehr wichtig für mich“, sagte Gallegos, der in den letzten drei, vier Wochen die Vorbereitung in Chile absolviert hatte.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben