UNSERE Experten : Bushido! Shakira! Und Zakumi?

Eines der unlösbaren Rätsel, die uns die WM 2010 dereinst hinterlassen wird, ist das ungeklärte Schicksal des offiziellen WM-Maskottchens. Die meisten werden es vor der WM schon irgendwo gesehen haben: ein gewisser „Zakumi“. Grüne Haare mit Seitenscheitel, gelbe Haut, grüne Flecken im Gesicht. Könnte ein Alien sein, ein wenig beliebtes Pokémon-Wesen oder einfach nur ein krankes Tier.

Nun mache ich mir Sorgen, denn: Man sieht ihn/es nirgendwo! Man vergleiche mal das diesjährige Maskottchenaufkommen mit der Goleo-Plage von 2006! Haben wir uns nicht alle immer wieder ein bisschen für den völlig fantasiefrei erdachten Löwen ohne Hose fremdgeschämt? Und wollten wir nicht alle insgeheim „Pille“, den sprechenden Ball, den Goleo im Arm trug (vermutlich weil er alleine noch nicht nervig genug war) in die Luft sprengen? Ja, wollten wir.

Und nun das! Dieses gefleckte Maskottchen ist nirgendwo zu sehen. Nicht, dass es mir fehlen würde, aber: warum nicht??? Das ist doch gaga! Bei dieser WM bekommt man das Gefühl, dass alles bis zum größtmöglichen Ertrag gemolken wird. Jedes erdenkliche Merchandising-Objekt wurde lieber einmal zu viel verkauft als einmal zu wenig.

Beispiele? Mein Sohn (9) sammelt leidenschaftlich gerne WM-Sammelbilder. Ich auch. Das Problem ist: Anders als sonst gibt es in diesem Jahr gleich fünf (!) verschiedene Bilderserien von Panini. Cards nur mit Spielern unserer Mannschaft, das klassische WM-Album, Sticker und Album nur mit Spielern unseres Kaders, eine Card-Serie und jetzt noch irgendwas Neues, was ich mir aber schon nicht mehr merken konnte. Dazu den Klassiker von Duplo/Hanuta, ein WM-Album von Rewe und einiges mehr. Mein Sohn ist verwirrt. Ich auch.

Noch schlimmer: Nehmen wir abschließend die Plage „offizieller“ WM-Songs! Wir werden mit Shakira und ihrem dahingejodelten „Waka Waka“ traktiert, und das ist nur eins von einem Dutzend Beispielen „offizieller“ WM-Songs. Denn es gibt neben der offiziellen WM-Hymne von R. Kelly („Sign Of A Victory“) sogar den offiziellen WM-Maskottchen-Song („Game On“ von Pitbull, TKZee und dem mittlerweile greisen Dario G). Man kann sie nur noch mühsam zählen.

Nun habe ich unvorsichtigerweise auch noch den „offiziellen DFB-Kabinensong“ von Bushido etwas aufmerksamer studiert, mit Textzeilen wie „Ob Kids, Fans, Eltern, Opas, jeder sitzt mit Sixpack im Sofa. Wir schalten die Glotze an und dann geht auf einmal der Spotlight an." Oder: „Ihr schafft das schon, macht das schon, mein Song, der Sonnenersatzbank flow." Wer sich das ein paar Mal laut anhört, ist anschließend zum Zählen von WM-Songs oder Sammelbilderserien intellektuell nicht mehr in der Lage.

Arnd Zeigler ist Moderator. Hier kommentiert er im Wechsel mit Marcel Reif, Philipp Köster, Michael Oenning und Fredi Bobic die WM.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben