• Unsere Fragen an den 18. Bundesliga-Spieltag: Grasbüschel statt Döner: Wird Kevin Großkreutz altersmilde?

Unsere Fragen an den 18. Bundesliga-Spieltag : Grasbüschel statt Döner: Wird Kevin Großkreutz altersmilde?

Endlich wieder Bundesliga: Was macht Großkreutz? Wer zittert vor dem VfL Bochum? Und andere wichtige Fragen zum Rückrundenauftakt

von
Wie geht's denn hier nach Dortmund? Kevin Großkreutz ist seinem Sehnsuchtsort zumindest räumlich ein bisschen näher gekommen.
Wie geht's denn hier nach Dortmund? Kevin Großkreutz ist seinem Sehnsuchtsort zumindest räumlich ein bisschen näher gekommen.Foto: dpa/Eisenhuth

War was in der Winterpause? Nö. Ach, doch, Pep Guardiola hat bekannt geben lassen, dass er nach der Saison bei den Bayern aufhört. Hat aber natürlich niemanden interessiert und sich in der medialen Berichterstattung auch nicht großartig niedergeschlagen. Warum auch?

Was ist ein todsicherer Tipp? Hannover gegen Darmstadt 1:0. Das ist das Standardeinstandsergebnis von Thomas Schaaf, dem neuen Trainer der Hannoveraner. Mit einem 1:0 hat Schaaf schon seine Amtszeit bei Werder Bremen begonnen, genauso seine Amtszeit bei Eintracht Frankfurt. Hinten sicher stehen, vorne eiskalt zuschlagen, das war schon immer das, was die Mannschaften von Thomas Schaaf so stark gemacht hat.

Was macht Kevin Großkreutz? Die aktuellen Meldungen aus Stuttgart verheißen nichts Gutes. Die „Bild“-Zeitung hat berichtet, dass Großkreutz im Training beim VfB vor Wut ein paar Grasbüschel aus der Erde gerissen und sie dann – Achtung! – nach seinem Kollegen Timo Baumgartl geworfen hat. Ob es Verletzte gegeben hat, ist leider nicht bekannt. Dafür kennt FadS den Grund für Großkreutz’ Unmut. Er hatte kurz vor der Trainingseinheit festgestellt, dass es vom Flughafen Stuttgart leider keine Direktflüge nach Dortmund gibt und hat jetzt keine Ahnung, wo und wie er seine Wochenenden verbringen soll. Anfängerfehler, meint FadS – und ist bei der Suche nach den künftigen Arbeitgebern gerne behilflich. In Frage kommen – laut Flugplan – unter anderem CFR Cluj, Legia Warschau oder Vardar Skopje.

Worauf sollte man achten? Woran man als moderner Fußballprofi alles denken muss. Wenn man sein Auto zur Inspektion in die Werkstatt gibt, vorher auf jeden Fall das Handschuhfach leer räumen. Mehdi Benatia hat das leider versäumt. Der Verteidiger vom FC Bayern München hatte dort unter anderem seine Gehaltsabrechnung deponiert. Wie man das eben so macht mit Dingen, die man nicht mehr braucht (Hauptsache, die Kohle ist auf dem Konto!). Jedenfalls gelangte ein Foto der Abrechnung ins Internet, weswegen die ganze Welt jetzt darüber informiert ist, dass Benatia ein monatliches Grundgehalt von ... Ach, nee, das wollen wir jetzt lieber doch nicht wissen.

Und sonst? Ist die Bundesliga froh, dass der VfL Bochum einstweilen noch in der Zweiten Liga kickt. Im Unterhaus wächst gerade offenbar ein neuer Gigant des deutschen Fußballs heran. Dabei zittert das Establishment sowieso schon vor Retortenbaby Leipzig und den Fantastilliarden, die Dietrich Mateschitz in das Projekt Champions-League-Sieg 2020 stecken will. Nicht auszudenken also, sollten im Sommer neben Leipzig auch noch die Bochumer aufsteigen. Der VfL hat sich in diesem Winter als dritte Kraft des deutschen Fußballs etabliert. Erst hat er den Bundesligadritten Hertha BSC mit 4:1 deklassiert, dann folgte ein 5:2 gegen den Vierten Borussia Mönchengladbach, ehe sich Bayer Leverkusen mit 1:2 geschlagen geben musste. In zweieinhalb Wochen sind dann im Pokal die Bayern dran.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben