Sport : Unten stecken geblieben

1860 München vergibt beim 1:1 gegen Leverkusen den Sieg

-

München (dpa). Der TSV 1860 München hat die Siegesserie von Bayer 04 Leverkusen in der FußballBundesliga gestoppt und im Kampf gegen den Abstieg einen wichtigen Punkt gewonnen. Die Münchner kamen im zweiten Spiel unter ihrem neuen Trainer Gerald Vanenburg nach zuletzt vier Niederlagen zu einem 1:1 (1:0).

Der Australier Paul Agostino erzielte in der vierten Minute vor 32 400 Zuschauern im Olympiastadion das Führungstor für die Sechziger. Bernd Schneider (48.) gelang kurz nach der Pause mit seinem neunten Saisontor der Ausgleich. Während die Münchner trotz des Remis auf einem Abstiegsplatz bleiben, erhielt Leverkusen nach zuletzt drei Siegen und sieben Spielen ohne Niederlage einen kleinen Dämpfer im Kampf um die immer noch erhoffte Champions-League-Qualifikation.

Wie schon beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in Rumänien musste Jens Nowotny (Wadenverletzung) kurz vor dem Anpfiff verletzt passen. Da auch die Brasilianer Lucio (verletzt) und Juan (gesperrt) fehlten, rückte Carsten Ramelow wie im DFB-Team in eine mit Teddy Lucic und Diego Placente neu formierte Dreier-Abwehrkette.

Die Münchner nutzten die anfänglichen Abstimmungsprobleme in der Gäste-Defensive konsequent. Lance Davids gewann ein Kopfballduell mit Ramelow, und sein Sturmpartner Agostino war mit seinem fünften Saisontor zur Stelle, als Lucic und Torwart Jörg Butt sich gegenseitig behinderten.

Beflügelt durch die Führung präsentierten sich die Gastgeber in deutlich besserer Verfassung und hätten durch Davids (10.) sogar erhöhen können. Leverkusen brauchte eine gute Viertelstunde, um ins Spiel zu finden. Marko Babic (17.) und Yildiray Bastürk (25.) gingen aber zu fahrlässig mit den sich bietenden Möglichkeiten um.

Kurz nach dem Seitenwechsel fiel allerdings doch der Ausgleich. Schneiders Schuss nach Berbatows Vorlage sprang vom Pfosten ins Netz. Danach spielten nur noch die Münchner auf Sieg. Gegen erschreckend schwache und unkoordinierte Leverkusener drängten sie auf einen Erfolg, verpassten aber den entscheidenden Treffer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben