US-Basketball : Dallas Mavericks verabschieden sich aus den Play-offs

Für die Dallas Mavericks ist die Saison in der NBA beendet. Das Team um den deutschen Superstar Dirk Nowitzki musste im Play-off-Viertelfinale bei den Denver Nuggets die entscheidende vierte Niederlage in der Serie "Best Of Seven" hinnehmen.

Denver/BostonAn Dirk Nowitzki lag es nicht, dass sich die Dallas Mavericks erneut frühzeitig aus dem Rennen um die Meisterschaft in der Nordamerikanischen Basketball-Liga verabschieden müssen. Der gebürtige Würzburger spielte bei der 110:124-Niederlage in Denver wie schon in den gesamten Play-offs stark auf und erzielte 32 Punkte.

Noch am Montag war es den Mavericks mit einem 119:117-Heimsieg gelungen, in der Serie "Best Of Seven" auf 1:3 zu verkürzen. Die Aufholjagd blieb aber aus. Dafür sorgten auf Seiten der heimstarken Denver Nuggets vor allem Carmelo Anthony mit 30 Punkten sowie Chauncey Billups, der auf 28 Zähler verbuchen konnte. Denver steht damit erstmals seit 1985 wieder im Halbfinale. (rf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar