US Open : Haas folgt Becker ins Achtelfinale

Tennisprofi Thomas Haas nimmt Revanche und setzt sich in der dritten Runde gegen den US-Amerikaner Robby Ginepri durch.

New York - Einen Tag nach dem denkwürdigen Erfolg des Qualifikanten Becker über Publikumsliebling Andre Agassi setzte sich der gebürtige Hamburger am Montag in der Drittrundenbegegnung gegen den US-Amerikaner Robby Ginepri in fünf Sätzen mit 7:6, 6:4, 3:6, 3:6 und 7:6 durch und nahm damit Revanche für die Fünf-Satz-Niederlage gegen Ginepri im Vorjahr.

Haas präsentierte sich zunächst sehr konzentriert und dominierte die Partie mit druckvollen Grundschlägen. Mitte des dritten Satzes ließ der 28-jährige nach, leistete sich zahlreiche leichte Fehler und musste schließlich über die volle Distanz gehen. Der Wahl-Amerikaner steigerte sich aber rechtzeitig und entschied das Match in einem hart umkämpftem fünften Satz doch noch zu seinen Gunsten.

Der nächste Gegner von Haas wird am Abend zwischen dem Russen Marat Safin und Olivier Rochus aus Belgien ermittelt. Dann kommt es auch zum nächsten Auftritt von Benjamin Becker, der gegen den hochgehandelten Lokalmatadoren Andy Roddick um den Einzug ins Viertelfinale kämpft. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben