US Open im Tennis : Lisicki scheitert in Runde eins, Kerber und Petkovic weiter

Die Krise von Sabine Lisicki setzt sich fort - bei den US Open scheitert sie schon in Runde eins. Angelique Kerber dagegen profitiert von der Aufgabe ihrer entkräfteten Gegnerin.

Angelique Kerber.
Angelique Kerber.Foto: AFP

Auf ihrem erhofften Weg zum zweiten Grand-Slam-Titel und der Spitzenposition im Tennis hat Angelique Kerber die erste Hürde kraftsparend gemeistert. Gegen Polona Hercog führte die Australian-Open-Siegerin, Wimbledonfinalistin und Olympia-Zweite am Montag bei den US Open mit 6:0, 1:0, als die überforderte und gesundheitlich angeschlagene Slowenin völlig entkräftet aufgeben musste. „Es ist noch so ein weiter Weg, ich will Schritt für Schritt gehen und versuchen, jedes Match zu gewinnen“, sagte die 28-Jährige nach ihrer 33-minütigen Kurzarbeit im Arthur-Ashe-Stadium bei Temperaturen von mehr als 30 Grad. In Runde zwei bekommt es die Nummer zwei der Welt nun mit Mirjana Lucic-Baroni aus Kroatien zu tun. Gegen die Ranglisten-57. hat Kerber alle drei bisherigen Duelle gewonnen.

Aus deutscher Sicht erfreulich verlief der Eröffnungstag auch für Kerbers Fed-Cup-Kollegin Andrea Petkovic und Nachwuchshoffnung Carina Witthöft. Petkovic entschied ihre Erstrunden-Partie gegen die slowakische Qualifikantin Kristina Kucova nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 7:6 (7:3), 6:3 für sich. Die 28-Jährige aus Darmstadt steht nun gegen die Schweizerin Belinda Bencic aber vor einer schweren Aufgabe.

Witthöft hatte sich zuvor gegen die Japanerin Misaki Doi mit 6:4, 6:1 durchgesetzt. Nun trifft sie auf die Kasachin Julia Putinzewa, die in der ersten Runde Sabine Lisicki besiegt hatte. Die einstige Wimbledonfinalistin war beim 1:6, 2:6 chancenlos und setzte ihre sportliche Krise fort. Zuvor hatten auch Mona Barthel und Anna-Lena Friedsam ihre Erstrunden-Partien verloren. Barthel unterlag Christina McHale (USA) 2:6, 2:6. Friedsam musste sich der Italienerin Roberta Vinci 2:6, 4:6 geschlagen geben. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar