Sport : US Open ohne Serena Williams

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: picture alliance / dpa

New York - Die US Open finden in diesem Jahr ohne ihren größten weiblichen Star statt: Serena Williams musste ihre Teilnahme am letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres wegen einer Fußverletzung absagen. Das Turnier wird vom 30. August an in New York ausgetragen.

„Ich bin niedergeschlagen. GrandSlam-Turniere sind mein Leben und meine Seele“, betonte die 28-Jährige. „Aber meine Ärzte haben mir den Rat gegeben, nicht anzutreten, damit mein Fuß heilen kann.“ Die Schnittverletzung im rechten Fuß hatte sich Williams im Juli, wenige Tage nach ihrem vierten Wimbledon-Titel in einem Münchner Restaurant zugezogen. Kurz darauf wurde sie operiert. Nach Angaben der Spielervereinigung WTA wird nach Williams’ Absage erstmals in der 35-jährigen Geschichte der Computer-Weltrangliste die Nummer eins bei den US Open fehlen. „Wir bedauern, dass Serena nicht spielen kann und wünschen ihr rasche Genesung“, sagte Turnierdirektor Jim Curley.

Serena Williams hat in Flushing Meadows drei ihrer 13 Grand-Slam-Titel gewonnen. Im Vorjahr war sie im Halbfinale an der späteren Siegerin Kim Clijsters aus Belgien gescheitert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben