US-Tour : Woods „Spieler des Jahres“

Golf-Superstar Tiger Woods ist zum elften Mal in seiner Karriere zum „Spieler des Jahres“ auf der US-PGA-Tour gewählt worden.

Das teilte die PGA Tour am Freitag in Ponte Vedra Beach/Florida mit. Der Titel für den besten Neuling auf der US-Tour wurde an den erst 20-jährigen Jordan Spieth verliehen.

„Es war ein unglaubliches Jahr mit fünf Siegen“, sagte Woods. Der Weltranglisten-Erste aus Kalifornien konnte zwar auch im fünften Jahr nacheinander kein Major-Turnier gewinnen, dennoch dominierte der 37-Jährige die heimische Turnierserie. Zudem schloss der 14-malige Major-Champion die Geldrangliste der PGA Tour mit gut 8,5 Millionen Dollar als Erster ab.

Spieth ist der „Rookie des Jahres“ auf der PGA Tour. Bei seinem Turniersieg Mitte Juni in Silvis war Spieth 19 Jahre, 11 Monate und 18 Tage alt und damit der jüngste Sieger auf der US-Tour seit 1931. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar