USA : Nadine Angerer erreicht Play-offs

Fußball-Welttorhüterin Nadine Angerer ist mit den Portland Thorns in die K.-o.-Runde der National Womens Soccer League (NWSL) eingezogen.

Im letzten Spiel der regulären Saison am Sonntagabend (Ortszeit) gelang dem Meister aus Portland vor 17 109 Zuschauern im heimischen Providence Park mit einem 1:0 gegen den FC Seattle Reign der nötige Sieg. Ein Unentschieden hätte das Aus bedeutet. „Wir haben jetzt eine zweite Chance“, sagte Angerer, „und die müssen wir nutzen“.

Der Kopfballtreffer, mit dem US-Nationalstürmerin Alex Morgan die US-Torhüterlegende Hope Solo im Tor von Seattle bezwang (68.), rettete Portland vor dem blamablen Ausscheiden. Nadine Angerer war einmal mehr ein sicherer Rückhalt und blieb zum vierten Mal ohne Gegentreffer. Zudem zeichnete sich die 35 Jahre alte „Weltfußballerin des Jahres“ mit fünf Glanzparaden aus. Das favorisierte Seattle kassierte die erst zweite Saisonniederlage.

Die Portland Thorns müssen als Tabellendritter wie im Vorjahr beim Zweiten FC Kansas City antreten. „Sie sind absolut schlagbar“, sagte Angerer, „aber wir müssen voll konzentriert sein.“ Gespielt wird am 23. August. Im anderen Halbfinale einen Tag später trifft Tabellenführer Seattle auf die viertplatzierte Washington Spirit. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben