Usain Bolt : Enttäuschende Zeit bei Sieg über 200 Meter

Usain Bolt ist knapp elf Wochen vor der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Peking noch weit entfernt von seiner Topform.

Am Samstag gewann der jamaikanische Superstar beim Diamond-League-Meeting in New York zwar die 200 Meter, seine Siegerzeit von 20,29 Sekunden war jedoch enttäuschend und lag deutliche hinter dem bisherigen Bestwert der Saison des US-Amerikaners Justin Gatlin (19,68 Sekunden). „Ich nicht glücklich mit der Zeit, weiß nicht genau, was los ist“, meinte Bolt. Der Olympiasieger, Weltmeister und Weltrekordhalter über diese Distanz hatte große Mühe, sich auf der Zielgeraden gegen den zweitplatzierten Zharnel Hughes (20,32 Sekunden) aus Anguilla zu behaupten. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar