Usain Bolt : Ostrau-Start abgesagt

Sprint-Weltrekordler Usain Bolt hat seinen Start beim Leichtathletik-Meeting am Donnerstag im tschechischen Ostrau abgesagt. Damit reagierte er auf seine für ihn mäßige Zeit bei den jamaikanischen Meisterschaften.

Bolt war die 100 Meter am vergangenen Freitag in 9,94 Sekunden gesprintet, Tyson Gay glänzte bei den US-Trials dagegen mit 9,75 Sekunden. „Ich will noch eine weitere Woche in Jamaika trainieren, bevor ich nach Europa reise“, teilte der 26-jährige sechsmalige Olympiasieger am Sonntag mit. In Ostrau sollte er als Schlussläufer in der 4 x 100-Meter-Staffel antreten. Bolt war beim Diamond-League-Meeting Anfang Juni in Rom von Justin Gatlin aus den USA geschlagen worden und mit 9,95 Sekunden ins Ziel gekommen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben