Sport : Verdacht auf Kreuzbandriss bei Bremens Torhüter Wiese

-

Rostock Tim Wiese vom Bundesligisten Werder Bremen hat sich möglicherweise erneut schwer am Knie verletzt. Der Torwart, der vor dieser Saison vom 1. FC Kaiserslautern gekommen war, musste am Samstag in einem Testspiel bei Zweitligist FC Hansa Rostock nach einem Zweikampf kurz vor der Pause ausgewechselt werden. „Es sieht nicht gut aus. Vermutlich ist es ein Kreuzbandriss“, sagte Werders Sportdirektor Klaus Allofs. Eine eingehende Untersuchung in einer Bremer Privatpraxis soll Aufschluss über die Schwere der Verletzung bringen. Erst in der vergangenen Saison hatte Wiese einen Kreuzbandriss im gleichen Knie erlitten und musste sieben Monate lang pausieren. „Ich glaube nicht, dass ich zu früh wieder angefangen haben. Es tut außen weh und nicht wie beim ersten Mal innen“, sagte Wiese. Das Spiel in Rostock gewannen die Bremer durch Tore von Ivan Klasnic (51.) und Tim Borowski (87.) mit 2:0. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben