Sport : VERLETZUNGSSERIE

Der Internationale Skiverband Fis will die Häufung schwerer Verletzungen im Weltcup untersuchen. „Die Fis ist sehr besorgt. Wir beschäftigen uns intensiv damit“, sagte Männer-Renndirektor Günter Hujara. Auch Regeländerungen seien möglich. In der noch jungen Weltcup-Saison hatte es eine Reihe von schweren Stürzen gegeben. Abfahrts-Weltmeister John Kucera aus Kanada hatte sich in Lake Louise das Schien- und Wadenbein gebrochen. Thomas Lanning (USA) muss nach einer Knie-Luxation und dem Bruch eines Nackenwirbels um die Fortsetzung seiner Karriere bangen. Der Franzose Pierre-Emmanuel Dalcin riss sich im Training die Kreuz- und Innenbänder in beiden Knien und erlitt eine Gehirnerschütterung, Gesichtsverletzungen, einen Armbruch und eine ausgekugelte Schulter. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben