Vertragsverlängerung bis 2017 : Hertha setzt auch in Liga Eins auf Lustenberger

Fabian Lustenberger hat seinen Vertrag, der in einem Jahr ausgelaufen wäre, bis 2017 verlängert. Damit ist es der Klubführung gelungen, die zwei größten Entdeckungen der Zweitliga-Saison auf Jahre an den Verein zu binden.

von
Glanzlos bei der Party. Für Fabian Lustenberger (rechts) stand gegen Sandhausen die Arbeit im Mittelpunkt.
Glanzlos bei der Party. Für Fabian Lustenberger (rechts) stand gegen Sandhausen die Arbeit im Mittelpunkt.dpa

Mit dem Vollzug des Aufstiegs hat Hertha in einem wichtigen Punkt Planungssicherheit erzielt. Das gilt zunehmend auch für die Zusammensetzung der Mannschaft. Nach Ronny hat auch Fabian Lustenberger seinen Vertrag in Berlin bis 2017 verlängert. Die Nachricht wurde den Besuchern im Olympiastadion gestern unmittelbar vor dem Anpfiff gegen Sandhausen verkündet. Lustenberger, der in zehn Tagen 25 wird, ist Herthas dienstältester Profi. Er war 2007 von Lucien Favre und Dieter Hoeneß aus Luzern geholt worden. „Ich habe immer gesagt, dass ich mich in Berlin sehr wohl fühle“, sagte der Schweizer. „Und es macht großen Spaß, mit dieser Mannschaft zu spielen.“ sth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben