VfB Stuttgart : Rüdiger fällt wegen Knieverletzung aus

VfB-Verteidiger Rüdiger fehlt wegen Eingriffs am Knie mehrere Wochen

Der umworbene Nationalspieler Antonio Rüdiger muss beim VfB Stuttgart eine mehrwöchige Pause einlegen. Wie der schwäbische Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte, ist bei dem 22 Jahre alten Verteidiger ein kleiner arthroskopischer Eingriff im Knie nötig. Dieser soll am Donnerstag erfolgen. Rüdiger wird demnach rund vier Wochen nicht am Mannschaftstraining teilnehmen können.

Nach der Einheit am Dienstag habe das im Frühjahr operierte Knie Rüdigers eine leichte Belastungsreaktion gezeigt. Nach der anschließenden Untersuchung empfahlen die Mediziner den Eingriff.

„Es handelt sich um einen kleinen Eingriff, der keine lange Ausfallzeit zur Folge hat. Alle Beteiligten sind sich darüber einig, dass die Gesundheit des Spielers und dessen schnelle Genesung im Vordergrund stehen“, erklärte Sportvorstand Robin Dutt.

Seit Wochen wird über einen Abgang des Abwehrspielers spekuliert. Knackpunkt soll die vom VfB aufgerufene Ablöse in Höhe von mindestens 18 Millionen Euro sein. Als neuester Interessent neben dem VfL Wolfsburg und einigen weiteren Vereinen soll der italienische Meister Juventus Turin gelten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben