VfB Stuttgart : Stuttgart holt Pogrebnjak

Nach dem des Weißrussen Alexander Hleb hat der VfB Stuttgart nun auch den russische Nationalstürmer Pawel Pogrebnjak verpflichtet. Angeblich 11 Millionen Euro Ablöse soll der VfB gezahlt haben.

291366_0_7fd532ac.jpg
Pogrebnjakdpa

Heilbronn - Der Wechsel des russischen Fußball-Nationalspielers Pawel Pogrebnjak von Zenit St. Petersburg zum Bundesligisten VfB Stuttgart ist perfekt. VfB-Sportdirektor Horst Heldt bestätigte den Transfer gestern. „Vorbehaltlich der medizinischen Untersuchung am Sonntag ist alles klar“, sagte Heldt am Rande des DFB-Pokalspiels, das die Schwaben 4:1 (0:1) gegen die SG Sonnenhof Großaspach in Heilbronn gewannen. „Wir sind uns mit St. Petersburg und dem Spieler einig.“ Damit hat der VfB zwei Tage nach der Ausleihe des Weißrussen Alexander Hleb vom FC Barcelona den nächsten Coup perfekt gemacht.

Pogrebnjak soll Mario Gomez ersetzen. „Er hat das Profil, das wir uns wünschen“, sagte Heldt. Pogrebnjaks Manager Oleg Artemow bezifferte die Ablösesumme in einem Gespräch mit der Moskauer Zeitung „Komsomolskaja Prawda“ auf umgerechnet rund elf Millionen Euro. Russische Medien hatten in den vergangenen Tagen übereinstimmend berichtet, der Stürmer erhalte beim VfB einen Vierjahresvertrag und soll mindestens drei Millionen Euro pro Saison verdienen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben