VfL Bochum : Frank Heinemann Interimstrainer

Frank Heinemann geht davon aus, bis zur Winterpause Interimstrainer des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum zu bleiben.

„Ich leite das Spiel morgen und die nächsten beiden Spiele. Dann wollen wir sehen, wie er weitergeht“, sagte der Nachfolger des freigestellten VfL-Chefcoachs Peter Neururer am Donnerstag. Demnach wird Heinemann in den Partien am Freitag (18.30 Uhr) beim SV Sandhausen sowie am kommenden Dienstag bei der SpVgg Greuther Fürth und am 21. Dezember gegen Aue für die VfL-Profis verantwortlich sein.

Die Situation um seinen Freund Neururer habe auch bei den VfL-Profis Spuren hinterlassen, räumte Heinemann ein: „Das ist auch für die Mannschaft nicht einfach.“ Dennoch solle sein Team in Sandhausen sich spielerisch besser präsentieren. Als mögliche Nachfolger von Neururer in Bochum werden unter anderem der frühere Nationalspieler Stefan Effenberg und der Niederländer Gertjan Verbeek gehandelt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar