VFL WOLFSBURG : Misimovic geht zu Galatasaray Istanbul

Der Abschied naht: Zvjezdan Misimovic, der gestern nicht einmal mehr dem Kader des VfL Wolfsburg angehörte, wird der Bundesliga den Rücken kehren müssen. Sein Job als Spielmacher ist seit der Verpflichtung von Diego neu vergeben. „Aber wir lassen Misimovic nicht innerhalb der Bundesliga wechseln“, sagte der Wolfsburger -Boss Dieter Hoeneß, der damit vor allem den interessierten FC Schalke 04 meint. Kurz vor Ende der Wechselfrist am Dienstag soll sich Misimovic, der zwei Jahre lang einer der besten Torvorbereiter der Liga war, mit Galatasaray Istanbul einig geworden sein. Das erfuhr der Tagesspiegel am Samstag. Bis zuletzt war ein Tauschgeschäft zwischen Schalke und Wolfsburg als wahrscheinlichste Variante gehandelt worden, weil der VfL Interesse am Schalker Stürmer Jefferson Farfan hat. Schalkes Trainer Felix Magath aber mochte Farfan auf keinen Fall ziehen lassen. Magath sagte gestern nur so viel: „Wir nehmen die Aussagen aus Wolfsburg zur Kenntnis und müssen das so akzeptieren.“ oto

0 Kommentare

Neuester Kommentar