Video : Eine Woche Olympia – der Rückblick

Mit dem 100-m-Sprint-Spektakel endete die erste Olympia-Woche. Doch selbst Usain Bolt steht im Schatten von Michael Phelps mit seinen 22 Medaillen. Für Deutschland glänzten vor allem Reiter Michael Jung und der Ruder-Achter.

Mit einem phänomenalen 100-m-Sprint-Spektakel ist die erste Woche der Olympischen Spiele in London zu Ende gegangen. Doch selbst Superstar Usain Bolt und seine Goldmedaille standen im Schatten des Olympischen Fabelrekords von Michael Phelps. Mit sechs Medaillen in London hat der Amerikaner nun insgesamt 22. So viele wie kein anderer.

Die Olympia-Hingucker 2012
Die olympische Flamme lodert im Stadion, während im Hintergurnd eine Athletin einen 400-Meter Vorlauf bestreitet.Weitere Bilder anzeigen
1 von 23Foto: dapd
06.08.2012 19:16Die olympische Flamme lodert im Stadion, während im Hintergurnd eine Athletin einen 400-Meter Vorlauf bestreitet.

China und die USA stehen ganz oben im Medaillenspiegel. Dahinter folgt Gastgeberland Großbritannien, das sich am Samstag mit einem Medaillenregen von sechsmal Gold auf den dritten Platz katapultierte. Drei davon im Olympiastadion vor 80.000 begeisterten Fans. In der zweiten Woche wird man in London noch mehr Medaillen und mit Sicherheit noch mehr Drama sehen. Spiele, die schon jetzt auf einem guten Weg sind, in die Geschichte einzugehen.

(sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben