Video : Per Rad nach London – trotz Infarkt und OPs

Vor drei Jahren brachte ein Herzinfarkt Jürgen Fuß fast um. Am Donnerstag startete der 46-Jährige nach sieben OPs mit dem Rad nach London. Mit der Benefiztour will er Spenden für die Kinder-Kardiologie der Kölner Uniklinik sammeln.

Vor drei Jahren riss ein schwerer Herzinfarkt Jürgen Fuß fast aus dem Leben. Jetzt startet der 46-Jährige nach sieben Operationen eine Benefiztour nach London - mit dem Fahrrad. Ein außergewöhnliches Projekt, unterstützt von der Deutschen Sporthochschule Köln, mit dem Fuß anderen Herzpatienten Mut machen möchte. Vor allem soll aber auch ein hoher Spendenbetrag für die Kinder-Kardiologie in der Kölner Uniklinik zusammen kommen.

Mit einem Lächeln im Gesicht steht Jürgen Fuß vor der Kölner Uniklinik. Dem Ort, wo er vor drei Jahren wegen eines Herzinfarkts behandelt wurde. Die Ärzte sprachen dem Lokführer geringe Überlebenschancen zu. Siebenmal wurde er operiert und muss seitdem täglich mehrere Medikamente zu sich nehmen. Jetzt fährt der Kölner von der Domstadt nach London zu den Olympischen Spielen – mit dem Fahrrad.

(sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben