Sport : Viel Respekt beim Meister

FC VILLARREAL – VfL WOLFSBURG

Der Deutsche Meister hat mit viel Respekt auf sein Los in der Europa League reagiert. Der VfL Wolfsburg bekommt es – zunächst auswärts – mit dem FC Villarreal zu tun. „Das ist ein Gegner von Champions-League-Niveau“, sagte VfL- Trainer Armin Veh über den Tabellenfünften des Vorjahres in der spanischen Primera Division. „Villarreal ist eine spanische Spitzenmannschaft, die in den letzten Jahren immer oben stand“, fügte Veh hinzu. „Unsere Chancen sehe ich bei 50:50.“ Wolfsburg hatte den Einzug ins Champions-League-Achtelfinale durch eine 1:3-Niederlage gegen Manchester United im letzten Spiel der Gruppenphase verpasst. Villarreal machte international vor allem in der Saison 2005/06 Schlagzeilen, als der Klub erst im Halbfinale der Champions League am FC Arsenal scheiterte. Stars der aktuellen Mannschaft sind der brasilianische Nationalstürmer Nilmar sowie Marcos Senna, der mit Spanien 2008 Europameister wurde. Wolfsburgs Stürmer Grafite sieht in Villarreal „eine große Mannschaft mit hoher individueller Qualität“. Ihm sei es aber egal gewesen, gegen wen seine Mannschaft antreten muss: „Wir müssen gegen jedes Team gewinnen können.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar