Sport : Viele Teams jagen den VfB Friedrichshafen

-

Die Bundesliga hat laut SCC-Trainer Michael Warm „an Kraft und Potenzial zugelegt“. Fünf, sechs Teams könnten an der Spitze mitspielen. Dazu zählen neben dem Deutschen Meister VfB Friedrichshafen auch Düren, Moers, Wuppertal, Unterhaching und der SCC. „Es wird schwer, ins Finale zu kommen, aber so werden wir auch mehr gefordert“, sagt Warm. Als Favorit gilt erneut der VfB Friedrichshafen , der seit 1998 sieben Meistertitel und acht Pokalsiege feierte. Der Klub hat als einziger Bundesligist deutsche Nationalspieler in seinen Reihen: Jochen Schöps und Simon Tischer. 2006 setzte sich ihr Team erst im fünften Play-off-Finalspiel gegen Düren durch. Die Westfalen werden künftig von Mirko Culic trainiert, der bis vor einem Jahr noch Coach beim SCC war. Berlins zweiter Bundesligist VC Olympia kann nicht in den Titelkampf eingreifen. Die Mannschaft ist identisch mit dem Juniorennationalteam und spielt außer Konkurrenz mit . Wegen der WM in Japan pausiert die Bundesliga eigentlich von Ende Oktober bis Mitte Dezember. Der SCC, der keine Nationalspieler abstellen wird, wird allerdings in dieser Zeit einige Spiele bestreiten. ru

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben